Artikel zu: Deutschland

Forderungsrisiken steigen in der Krise


In der Corona-Krise sind die Forderungsrisiken deutscher Unternehmen extrem gestiegen. Wie das aktuelle Zahlungsmoralbarometer des Kreditversicherers Atradius zeigt, mussten die Firmen seit Beginn der Pandemie 7 Prozent des Gesamtwerts der Forderungen abschreiben. 2019 lag dieser Wert noch bei 2,1 Prozent. Trotzdem gewähren immer mehr Unternehmen Zahlungsziele.
Weiterlesen

Schutzschirm für Kreditversicherungswirtschaft – GFL fordert endlich Ergebnisse


Seitdem die Verhandlungen im September begonnen haben, wartet die deutsche Wirtschaft auf eine verbindliche Aussage bzgl. der Verlängerung des Schutzschirms für die private Kreditversicherungen. Für die Unternehmen ist das ein unmöglicher Zustand, da es immer noch keinerlei Planungssicherheit für 2021 gibt. GFL fordert die Beteiligten daher auf, jetzt endlich...
Weiterlesen

Textilhandel in Not


Der erneute Lockdown trifft den deutschen Textilhandel mitten im Weihnachtsgeschäft in einer empfindlichen Phase. Der Kreditversicherer Euler Hermes rechnet damit, dass die Zahl der Insolvenzen in dieser Branche daher noch ansteigen wird. Dabei kommen die deutschen Händler im europäischen Vergleich noch gut weg.
Weiterlesen

Bürokratie verhindert Corona-Hilfen


Es ist bereits oft moniert worden, jetzt lässt es sich auch in Zahlen fassen: Die Corona-Hilfen, mit denen der Bund kleine und mittlere Unternehmen in der Krise unterstützen will, sind mit hohen bürokratischen Hürden versehen. Zu hoch für viele Firmen. Das zeigt ein Schreiben der Bundesregierung. So wurde von...
Weiterlesen

Lassen Sie uns ein Teil Ihrer Erfolgsgeschichte sein!

Starten Sie jetzt einen Dialog mit uns.

+49 7661 98 80-0 info@gfl-broker.de