Artikel zu: Wirtschaftskrise

Produktivität in Deutschland schwächelt


Die Produktivität in Deutschland steigt kaum noch: Zuletzt hat sie pro Jahr um weniger als ein Prozent zugenommen. Die Bundesbank führt das in einem Exkurs zu ihrem Monatsbericht März auch auf die sinkende Zahl der Unternehmensgründungen und -schließungen zurück.
Weiterlesen

DIHK: Rezession auch 2024


Die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) warnt vor der größten Wirtschaftskrise seit mehr als 20 Jahren. Die schlechte Stimmung in der Wirtschaft verfestige sich. Das ist eines der Ergebnisse der DIHK-Konjunkturumfrage zum Jahresbeginn.
Weiterlesen

Handel: Chinas Bedeutung sinkt


China ist nach wie vor Deutschlands wichtigster Handelspartner. Doch die Bedeutung der Volksrepublik nimmt deutlich ab. Das hat mit der schwächelnden chinesischen Wirtschaft ebenso zu tun wie mit einem Richtungswechsel der deutschen Unternehmen.
Weiterlesen

Solarbranche: Ziehen Hersteller die Reißleine?


Solarenergie boomt und trotzdem ist die deutsche Solarbranche am Boden. Die Hoffnungen der Branche ruhen auf dem „Solarpaket 1“, doch dessen Verabschiedung verzögert sich immer weiter. Das Paket wird wohl darüber entscheiden, ob Konzerne wie Meyer Burger ihre Deutschland-Werke beibehalten oder nicht.
Weiterlesen

Metallbranche trotzt widrigen Bedingungen


Die deutsche Metallbranche leidet seit Jahren unter der chinesischen Konkurrenz und dem Rückgang der deutschen Automobilindustrie. Trotzdem war das Jahr 2023 ein erfolgreiches: Die Insolvenzen sind deutlich weniger gestiegen als in der restlichen Wirtschaft und auch die Zahlungsmoral verbessert sich. Die durchschnittliche Zahlungsfrist ist von 44 auf 31 Tage...
Weiterlesen

Länderrisiko: Coface stuft fünf Länder herab


Die sozialen und politischen Risiken steigen, die westlichen Volkswirtschaften schwächeln, die Inflation bleibt auf einem hohen Niveau: Angesichts dieser schwierigen Voraussetzungen hat der Kreditversicherer Coface fünf Länder herabgestuft, unter anderem Finnland und Schweden.
Weiterlesen

Lassen Sie uns ein Teil Ihrer Erfolgsgeschichte sein!

Starten Sie jetzt einen Dialog mit uns.

+49 7661 98 80-0 info@gfl-broker.de