Artikel zu: Chemie / Pharmazie

Branchenrisiken steigen weiterhin


Erst im Juli titelte Coface: „Risiken weltweit auf Höchststand“. Seitdem scheint sich die Situation nicht entspannt zu haben. Die Branchenrisiken steigen weiter, ist sich der Kreditversicherer sicher. Dabei sind die Schwankungen auch innerhalb einer Region sehr stark: Während etwa die Sektoren Stahl & Bau sowie Energie in Lateinamerika die...
Weiterlesen

Schlechte Zahlungsmoral in China


Die Zahlungsmoral in China verschlechtert sich: Chinesische Unternehmen zahlen ihre Rechnungen fast einen Monat später als der weltweite Durchschnitt von 64 Tagen. China ist damit Schlusslicht der Spätzahler. Das ist das Ergebnis einer Studie des Kreditversicherers Euler Hermes zum weltweiten Zahlungsverhalten. Am anderen Ende der Skala: Österreich mit 44...
Weiterlesen

Brexit würde britische Wirtschaft hart treffen


In gut drei Wochen stimmen die Briten über einen Austritt aus der EU ab und schon jetzt schadet der mögliche „Brexit“ dem britischen Finanzmarkt. Die Portfolio-Investitionen sind rückläufig, bei rund 40 Prozent liegt das nach Einschätzungen von Volkswirten der Kreditversicherung Euler Hermes an der Angst vor dem Ausstieg. Das...
Weiterlesen

Deutsche Unternehmen werden überdurchschnittlich spät bezahlt


Rechnungen von deutschen Unternehmen werden überdurchschnittlich spät bezahlt. Während in ganz Westeuropa 88,5 Prozent der Unternehmen im vergangenen Jahr zu spät von Geschäftskunden bezahlt wurden, waren es in Deutschland 93 Prozent. Das zeigt das aktuelle Zahlungsmoralbarometer des Kreditversicherers Atradius.
Weiterlesen

Welche Folgen hätte ein Brexit für Unternehmen?


Bald sollen die Briten entscheiden, ob ihr Land in der EU bleibt oder nicht. Doch was würde der Brexit für britische Unternehmen bedeuten? Der Kreditversicherer Euler Hermes hat drei Szenarien untersucht: den Verbleib in der EU, den Brexit mit gleichzeitigem Freihandelsabkommen und den Brexit ohne solch ein Abkommen.
Weiterlesen

Chemische Industrie im Aufwärtstrend


Deutschlands drittgrößter Exportmotor ist die chemische Industrie. 2014 hat sie mehr als 100 Milliarden Euro zum deutschen Gesamtexport beigetragen. Der Kreditversicherer Euler Hermes erwartet für 2015 und 2016 noch eine Steigerung. Die niedrigen Ölpreise lassen auch die Gewinnmargen steigen. Doch das Wachstum vollzieht sich vor allem im Ausland: Die...
Weiterlesen

Branchenrisiken im weltweiten Überblick


Zum Ende des dritten Quartals 2014 haben sich die Ratings von 15 Branchen verbessert und 19 verschlechtert. Das ist das Ergebnis der aktuellen Risiko-Prognose des Kreditversicherers Euler Hermes. In Westeuropa verzeichnen demnach lediglich die Chemie- und Pharmaziebranche einen Aufschwung, Branchen wie die Automobil-, Textil- oder Elektronikindustrie zeigen hingegen erste...
Weiterlesen

Lassen Sie uns ein Teil Ihrer Erfolgsgeschichte sein!

Starten Sie jetzt einen Dialog mit uns.

+49 7661 98 80-0 info@gfl-broker.de