Die bestehenden Kreditlimite in einem Kreditversicherungsvertrag können in einzelnen Fällen den Bedarf nicht hinreichend decken. Um diese Deckungslücke zu schließen, gibt es eine besondere Form der Zusatzdeckung: Das Top-Up-Cover ergänzt die bestehende Kreditversicherung, falls diese nicht Ihr komplettes Risiko umfasst.

Kreditversicherung und Zusatzdeckung müssen dabei nicht aus einer Hand kommen: Über einen zweiten Kreditversicherer können Sie sich nochmals einen zusätzlichen Schutz verschaffen.