Blog

Wer trägt die steigenden Stromkosten?


Der KfW Economic Reasearch befasst sich in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 11 vom 19.02.2013) mit der Frage, wer die steigenden Kosten der Elektrizitätspreise zu tragen hat. Zu Beginn stellt die KfW klar, dass ein Umbau zu einem umweltfreundlichen System der erneuerbaren Energien, wie Windkraft oder PV-Anlagen, Kosten verursacht, die...
Weiterlesen

In eigener Sache: CREDEA-Netzwerk mit neuen Mitgliedern


CREDEA, das internationale Netzwerk für Kreditversicherungsmakler hat 3 neue Mitglieder gewinnen können. In Dänemark konnte die Fa. Hansson & Parnters S/A, 6000 Kolding gewonnen werden. Ansprechpartner für Griechenland ist der Spezialmakler NAK Insurance Brokers Ltd. und  in den USA steht ARI Global Inc. den CREDEA-Mitgliedern sowie deren Kunden zur...
Weiterlesen

Los Angeles genehmigt Solarstromausbau


Die Behörde für Wasser und Energie von Los Angeles (Los Angeles Department of Water and Power, LADWP) hat ein Einspeisetarifprogramm für Solarstromleistungen genehmigt. Dies berichtet der Photon in seinem Newsletter von 17.01.2013 unter Berufung auf eine Pressemitteilung aus Amerika.
Weiterlesen

Rückgang der Firmeninsolvenzen


Die Zahl der Firmeninsolvenzen lag im Jahr 2012 bei lediglich 29.619, was einen Rückgang um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr, und das zweitniedrigste Niveau nach 2007,  bedeutet. Dies berichtet die Wirtschaftsauskunftei Bürgel in ihrer aktuellen Studie „Firmeninsolvenzen 2012“.
Weiterlesen

Weltwirtschaft wächst nur langsam


Der ifo-Weltwirtschaftsklimaindex zeigte im vierten Quartal des vergangen Jahres nochmals leicht nach unten. Dies berichtet der BDI-Konjunktur-Report (1. Ausgabe vom 29.01.2013). Hauptgründe dafür waren in Mittel-und Osteuropa die öffentlichen Haushaltsdefizite, hohe Arbeitslosigkeit und fehlende Nachfrage.
Weiterlesen

Delcredere: Länderstudie China


Der Kreditversicherer Delcredere hat vor Kurzem seine Länderstudie China veröffentlicht, die die politische und wirtschaftliche Situation analysiert, und eine Prognose für die Zukunft abgibt.
Weiterlesen

Lassen Sie uns ein Teil Ihrer Erfolgsgeschichte sein!

Starten Sie jetzt einen Dialog mit uns.

+49 7661 98 80-0 info@gfl-broker.de